Actualités

Objet du mois

« Wer am Wildromantischen sein Auge erfreuen will ... »

Un guide touristique sur Larochette et ses environs de la bibliothèque d’auteur de Max et Willy Goergen

En 1957, l’auteur Max Goergen (1893-1978), fils du poète national Willy Goergen, et sa femme Aline Jacoby emménagent dans leur maison de Wilwerwiltz - située 3, An Aasselbaach - encore connue sous le nom « Sproochenhaus ». C’est l’endroit que le

Lire la suite

Objet du mois

Luxemburger Theaterzettel 1832-1845

Das Konvolut mit 148 Luxemburger Theaterzetteln aus der Zeit zwischen 1832 und 1845 stammt aus dem Nachlass des 1978 verstorbenen Autors, Theaterkritikers und Bibliothekars Max Goergen (CNL L-2). Diese Zettel stellten für die damaligen Theatertruppen mangels anderer Möglichkeiten das wichtigste Werbemittel

Lire la suite

Objet du mois

Ein russischer Passierschein aus René Traufflers Nachlass

Dieser unscheinbare Zettel aus dem Nachlass von René Trauffler (1921-1987; CNL L-96; III.4) erinnert an die kurze, schicksalhafte Beziehung des jungen Luxemburgers mit Sowjetrussland. Wie viele andere Widerständler kam der gebürtige Viandener während des Zweiten Weltkriegs in ein deutsches Konzentrationslager. Seit

Lire la suite

Objet du mois

Zeugnis einer Jugendfreundschaft

René Deltgens Postkarten und Briefe an seinen Freund Will Battin

Will Battin (1909-1191) und René Deltgen (1909-1979) verband in jungen Jahren eine enge Freundschaft. Beide stammten aus Esch/Alzette und besuchten dort die Industrie-und Handelsschule. Ihr Abitur machten sie 1927 auf einer I B. Ein Foto aus dem Nachlass von Will Battin

Lire la suite

Objet du mois

Der Wurzelsucher in spe

Nic Weber beim Kartoffelpflanzen im Ösling

Die Fotografie stammt aus dem Nachlass des 2013 verstorbenen Journalisten und Autors Nic Weber, den das CNL als Schenkung erhielt und der nun die Signatur L-395 trägt. Die Aufnahme zeigt eine Gruppe von sechs Personen beim Kartoffelpflanzen auf einem Acker, während

Lire la suite

  • Mis à jour le 23-08-2018