Agenda

    Vum 25. Abrëll bis de 30. Juni geet de CNL a Kooperatioun mat der Federatioun vun de Lëtzebuerger Bicherediteuren op eng Liesrees duerch d’Land. Mir soen all den Haiser Merci, déi bei dësem Projet matmaachen! Ces mots qui voyagent...

    • CUBE Marnech

    Och dëst Joer kënnt d’CNLiesrees op Maarnech: De Jhemp Hoscheit, d’Maryse Krier an de Roland Meyer presentéieren hir nei Bicher. Dobäi gëtt ee scho virwëtzeg, wann een nëmmen d’Titelen héiert: Tëschent den Zeilen, Königskinder a Vu Reptiloiden...

    • Kulturhaus Niederanven

    Geet een als Schauspiller, Dramatiker oder Regisseur anescht un d’Schreiwe vun engem Roman erun? Ass et méi einfach, sech mat Personnagen z’identifizéieren oder geet een op Distanz? Dräi Theaterleit, de Jean-Paul Maes, de Claude Schmit an de...

Archives

Dernières actualités

  1. Objet du mois, mai 2022

    Willy Goergen und die ›siebenbürgische Frage‹

    ›Rue Willy Goergen‹ lautet der Name einer Straße im Herzen der Stadt Luxemburg, gefolgt von der Präzisierung ›poète luxembourgeois‹. Dass Goergen, der im Laufe seiner langen schriftstellerischen Laufbahn mehr als zwanzig Gedichtsammlungen veröffentlicht hat, vor allem als Lyriker bekannt ist...

  2. Objet du mois, avril 2022

    Portrait supposé d’Ernest Koch par Jean-Baptiste Fresez

    (CNL ART 234)

    Il y a près de vingt ans, le CNL a reçu du philologue Joseph Kohnen cette reproduction encadrée d’un beau portrait dressé par le peintre luxembourgeois renommé Jean-Baptiste Fresez ayant appartenu auparavant à Ernest Heuertz. L’image a intégré notre collection d...

  3. Objet du mois, mars 2022

    Léopold Hoffmanns Bericht einer Reise nach Jugoslawien im Jahr 1980

    Im Jahr 2014 wurde der Nachlass des Schriftstellers und Literaturkritikers Léopold Hoffmann (1915-2008) dem Luxemburger Literaturarchiv von dessen Erben anvertraut. In 39 Archivkästen liegen seither zahlreiche Lebensdokumente, eine umfangreiche Korrespondenz und eine Vielzahl von Manuskripten und Typoskripten für die...

  4. Objet du mois, février 2022

    « Selbstporträt: Helminger zu Besuch im CNL »

    Ein Geburtstagsgeschenk

    2005 feierte das Centre national de littérature sein zehnjähriges Bestehen mit einer Ausstellung, die, so die damalige Direktorin Germaine Goetzinger, der doppelten Zielsetzung des Hauses entsprechen sollte: Um zu beweisen, dass das CNL nicht, wie anlässlich der Gründung befürchtet, zum...

Multimédia

Education